Details

Zurück zur Suche
Datenbank: Komponisten
Autorenname: STEVENSON, ALFRED R.
Geburtsjahr: 1973
Zusatzinformation: Stefan Rothschopf (Pseudonym Alfred R. Stevenson), geboren am 20. September 1973, ließ sich bereits von Kindesbeinen an von Musik inspirieren. Die Blöckflöte war sein Einsteig dann ging es weiter zur Trompete und schließlich zur Posaune, die ihn im Jahre 1993 den Weg zur Militärmusik Kärnten ebnete. Dort lernte er dann den renommierten Komponisten Karl Safaric kennen, welcher das verborgene Talent entdeckte und ihm die Grundbegriffe des Komponierens beibrachte.

Im Jahre 1994 wurde Stefan Rothschopf zum Dirigenten der Trachtenkapelle Rangersdorf bestellt, welche er bis 1999 leitete. In diese Zeit fällt auch das Studium zum Blasorchesterleiter (1994-1995), welches er mit "Ausgezeichnetem Erfolg" am Landeskonservatorium in Klagenfurt absolvierte.

Seit dieser Zeit arbeitet er hauptsächlich an seiner Komponistenkarriere und besuchte Workshops bei renommierten Komponisten wie z.B. Jan van der Roost, sowie namhaften Dirigenten wie z.B. Dennis Johnson und nahm Unterricht bei Thomas Doss in Linz.

Sein kompositorisches Schaffen umfasst eine breite Palette:
Vom Konzertmarsch über Polka und popularmusikalische Werke bis hin zur symphonischen Blasmusik.
Letzteres Genre brachte ihm den 3. Platz beim ÖBV-Kompositionswettbewerb mit dem Werk „Overture to Avalon“ und den 4. Platz mit der Komposition „Odin“ ein.

Beruflich schlug Stefan Rothschopf die Unteroffizierslaufbahn bei der Militärmusik Kärnten ein, wo er nach wie vor als Bass-Posaunist tätig ist.
Komponierte Werke: Hier klicken
Arrangierte Werke: Hier klicken
Kompositionen auf CDs: Hier klicken

Zur Kategorieauswahl
Mitgliederlogin
Interessantes
Besuchen Sie unsere Jukebox