Details

Zurück zur Suche
Datenbank: Komponisten
Autorenname: REIFT, MARC
Geburtsjahr: 1955
Komponierte Werke: Hier klicken
Arrangierte Werke: Hier klicken
Dirigent auf CDs: Hier klicken
Interpret auf CDs: Hier klicken
Arrangeur on CDs: Hier klicken
Ergänzungstext: Name: Reift, Marc (Pseudonym): *: 1955 in: Fleurier +: in:
{D}
Marc Reift wurde 1955 in Fleurier geboren, wo er früh mit seiner musikalischen Ausbildung begann und gleichzeitig das Gymnasium besuchte. Mit fünfzehn Jahren war er Preisträger in Neuenburg für ein Klavier-Solo-Stück. Seit 1974 ist er Mitglied des Slokar Posaunen-Quartetts. In der Klasse von Branimir Slokar erwarb Marc Reift den Lehrabschluß (1976) und das Solistendiplom am Berner Konservatorium (1979), sowie das Konzertdiplom an der Musikhochschule in Köln (1981). 1977 war Marc Reift als Soloposaunist im Berner Symphonieorchester tätig. Diese Stelle verließ er nach seiner Wahl als Solo-Posaunist ins Opernhaus-Orchester Zürich. Marc Reift erhielt den Habitzelpreis 1977 und war Preisträger an den internationalen Wettbewerben in Vercelli und Genf. Im Rahmen seiner regen Konzerttätigkeit als Solist oder mit dem Slokar Posaunenquartett tritt Marc Reift in der ganzen Welt auf. Er hat zahlreiche Aufzeichnungen für Radio und Fernsehen realisiert und mehrere Schallplatten aufgenommen. Auch arrangiert und komponiert er eigene Werke für Blechbläser. 1984 gründete Marc Reift die bekannte Firma ITC für Blechbläser, sowie seinen eigenen Verlag für Musiknoten und die Schallplattenfirma Marcophon.
{E}
Marc Reift, born in Fleurier (CH) in 1955, carried out his musical and school studies simultaneously. He won a piano prize in Neuchatel at the age of fifteen. He has been a member of the Slokar trombone quartet since 1974. It was a Branimir Slokars's classes that he obtained his teaching diploma at the Bienne Conservatoire in 1976, his performer's diploma at the Berne Conservatoire in 1979 and a graduate concert diploma at the Cologne Music Academy in 1981. In 1977 Marc Reift was appointed solo trombone at the Bern Symphony Orchestra, leaving there when he was appointed 1st trombone at the Zurich Opera orchestra. He won the Habitzel Prize in 1977 and has been an prizewinner at the Vercelli and Geneva international competitions. As a soloist and with the Slokar Quartet Marc Reift plays all over the world. He has made many radio and TV recordings and has recorded several discs. He has also composed pieces for brass and written many arrangements. In 1984 Marc Reift founded the well known Firm ITC for Brass instruments, also his own publishing company for printed music and the record company Marcophon.
{F}
Né à Fleurier en 1955 Marc Reift a mené parallèlement des études gymnasiales et musicales A quinze ans il obtient un prix de piano à Neuchatel. Dès 1974 il fait partie du quatuor de trombones Slokar. C'est dans la classe de Branimir Slokar que Marc Reift obtient un diplome d'enseignement au Conservatoire de Bienne en 1976, une virtuosité au Conservatoire de Berne en 1979 et une Licence de concert à l'Académie de musique de Cologne en 1981. En 1977 Marc Reift est nommé tromboniste solo à l'Orchestre symphonique de Berne, poste qu'il quitte aprés avoir été nommé premier tromboniste à l'Orchestre de l'opéra de Zurich. Marc Reift a obtenu le Prix Habitzel en 1977 et il est lauréat des Concours internationaux de Vercelli et de Genève. Marc Reift joue en soliste et avec le Quatuor Slokar dans le monde entier. Il a réalisé de nombreux enregistrements pour la radiodiffusion et la télévision et a gravé plusieurs disques. Il a aussi composé et arrangé plusieurs pièces pour ensemble de cuivres. En 1984 Marc Reift fonda la société ITC ainsi que sa propre maison d'éditions (partitions et disques).
{NL}

Zur Kategorieauswahl
Mitgliederlogin
Interessantes
Besuchen Sie unsere Jukebox